Stand: 3.4.2020 Das Marktstammdatenregister ist online.... alle müssen nachmelden! PETITION: Kein Aus für Solaranlagen nach 20 Jahren
Textversion
Lerndorf mit Energie-Haus Aachen
Elektrizität Grundschulwissen
Schulkooperation
Leih- Thermiemodell für den Schulunterricht
PV Forschung aktuell
Pixiebuch-Sonnenhaus
Fortbildung für Lehrer
Information im Internet
DVD Sendung mit der Maus Solaranlagen
Fachbegriffe
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
P
R
S
T
V
W
Z

K
Konformitätserklärung
(Die Produzenten von Wechslrichtern dokumentieren, dass der Wechselrichter den Vorschriften der EVUI hinsichtlich Netzüberwachung und Gerätesicherheit entspricht.)
Kostendeckende Vergütung
(Einspeisevergütuing, die so hoch ist, dass eine wirtschaftlicher Betrieb der Anlage möglich ist)
Kurzschluss-Strom
(Strom, der in einer beleuchtenten Solarzelle in einer Schaltung ohne Verbraucher fließt,. Er wächst in weiten Grenzen proportional zur Bestahlungstärke und beträgt für eine kristalline Siliziumsolarzelle mit 100cm⊃2; Fläche etwa 2A)
Kwp (Kilowatt peak)
fest installierte Spitzenleistung, gemessen in Watt oder Kilowatt,gemessen unter Standard-Test-Bedingungen.
peak= engl. Spitze
Kilowatt oder Watt = Maß der Leistung
1kwp entspricht 1000 wp
Maß für die Leistung von Solarmodulen bzw. Solarmodulgeneratoren unter Standard-Test-Bedingungen (1000Watt/m⊃2; und 25 Grad bei einem Sonnenlichtspektrum von Mitteleuropa) Dies entspricht einer Spitzenleistung, die ein Modul im Idealfall erreichen könnte.
Hinweis: kalter, sonniger Wintertag um die Mittagszeit bei klarem Wetter.
Der Sommer ist am zweit Besten, da die Temperatur der Module zu hoch ansteigt. Das heißt die Leistung fällt ab. Der Sommer gleicht das durch ein mehr an Sonnenstunden aus.
zurück





Druckbare Version

Kontakt Impressum AGB Datenschutz Datenschutzverordnung DS GVO